Beckenbodentraining für Frauen

Für viele Menschen ist der Beckenboden noch immer die unbekannteste Muskelgruppe des ganzen Körpers, obwohl diese einen großen Einfluss auf unser Wohlbefinden hat. Ein wohltrainierter, täglich aktiver Beckenboden kann viele Beschwerden vermeiden oder lindern, wie z.B. Blasen- und Gebärmuttersenkungen, Inkontinenz und Hämorrhoiden. Auch Rückenprobleme stehen mit dem Beckenboden in enger Verbindung.

Diffuse Kreuzschmerzen verschwinden häufig durch eine Aktivierung der Beckenbodenmuskulatur.

In dem Kurs lernen Sie, wie Sie aktiv die Beckenbodenmuskulatur zur Steigerung ihres Wohlbefindens trainieren und in den Alltag integrieren können.

Selbstverständlich stärken wir auch die stabilisierende Muskulatur wie Rücken, Bauch, Beine und Po. Übungen gegen Nackenverspannungen stehen ebenso auf dem Programm, sowie Haltungs-, und Einspannungstraining.

© 2018 PhysiOline