Osteopathie

Die Osteopathie hat in den letzten Jahren eine rasante Entwicklung durchlaufen und sich kontinuierlich weiterentwickelt. Die osteopathische Behandlung verzeichnet größte Zuwachsraten.
Ihr Ansatz: „Leben zeigt sich in Form von Bewegung, wo Bewegung verhindert wird, macht sich Krankheit breit.“
Die Osteopathie kann Bewegungseinschränkungen aufspüren und lösen.

Image

Parietale Osteopathie

Parietale Osteopathie behandelt den kompletten Bewegungsapparat, also Knochen, Muskeln, Bänder, Gelenke u. Faszien. Gelenkblockaden u. Verspannungen werden sanft gelöst.

Viszerale Osteopathie

Viszerale Osteopathie behandelt die inneren Organe, sowie das Blut- und Lymphsystem.

 

Cranio-Sacral-Therapie

 

Cranio-Sacrale Osteopathie die bekannteste Form der Osteopathie. Sie behandelt den Schädel, das Kreuzbein und das Nervensystem. Die cranio-sacrale Therapie ist eine eigenständige Erweiterung der craniosacralen Osteopathie. Sie gründet sich auf die Tatsache, dass Gehirn und Rückenmark innerhalb ihres Schutzmantels, der insbesondere von Schädelknochen (latein.: cranium), Wirbelsäule und Becken mit dem Kreuzbein (latein.: os sacrum) sowie den Hirn- und Rückenmarkshäuten gebildet wird, in einem flüssigen Medium "schwimmen", dem Liquor cerebrospinalis. Dieser Liquor hat eine pulsierende Bewegung, eine eigene Rhythmik (wie Atmung, Herzschlag, Lymphe usw.). Osteopathisch-medizinische Forschung gibt deutliche Hinweise darauf, dass Beschaffenheit und Schwingungsverhalten dieses Mediums sich auf die Gesundheit und das geistige und körperliche Wohlgefühl auswirken.
Durch präzise Untersuchung und anschließende Auswertung des Befundes durch den Therapeuten wird das Aufspüren von körperinneren Blockaden möglich. Mit Hilfe sanfter manueller Techniken an Schädelknochen, Membranen und Bindegewebe können bestehende Einschränkungen des Systems behutsam aufgelöst werden. Weiter wird das System durch Setzen von sogenannten Stillpunkten gestärkt und harmonisiert. So trägt die Cranio-Sacrale Therapiezur Aktivierung der körpereigenen Selbstheilungskräfte bei. Da die cranio-sacrale Therapie eine sehr ruhige Form der Körperarbeit ist, kann sie über ihre tiefenentspannende Wirkung auch das allgemeine Wohlbefinden steigern.

 

© 2018 PhysiOline